Nationale Anti-Doping Agentur Austria NADA

Doping- inkl. Alkoholkontrollen können jederzeit durchgeführt werden, insbesondere bei Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften, wobei für die Auswahl der zu testenden SchützInnen, alle Teilnehmer herangezogen werden können.

Werden bei Turnieren Kontrolleure der NADA erscheinen, wird dies bei Indoor- und Outdoor-Turnieren während des Wettbewerbes bekannt gegeben. Bei Feld- und 3D-Turnieren nach Rückkehr von den Parcours.

Es liegt in der Eigenverantwortung der Schützen, bei Arztbesuchen dieses Thema im Falle einer Verschreibung von Medikamenten anzusprechen. Die Listen der verbotenen Substanzen bzw. verbotenen Medikamente kann von der NADA Website herunter geladen werden und sollte zweckmäßigerweise auch zum Arztbesuch mitgebracht werden.

Bei Vorliegen einer Ausnahmegenehmigung, muss diese auf jeden Fall auch im Ausland zum Turnier mitgenommen werden. Es gelten aber nach Auskunft der World Archery die jeweiligen Vorschriften des ausländischen Veranstalters.

Da bei unseren ÖSTM/ÖM alle Lizenzschützen startberechtigt sind, gilt dies im Prinzip auch für alle SchützInnen die sich für ÖBSV-ÖSTM/ÖM anmelden. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass bei positivem Doping-Testergebnis, die damit verbundenen Kosten der/dem SchützINN weitergeleitet werden.