Österreich im Medaillenregen bei WBHC 2017 in Italien

24.06.2017

Die österreichischen BogensportlerInnen dominieren die Weltmeisterschaften nach IFAA 3D in Italien mit insgesamt 22 Medaillen.

ÖBSV-Medaillenspiegel:

WeltmeisterInnen:

AMTRB: Vorderegger Christian 119 Teil. / 14 Nationen

AMBHR: Kainz Günter 78 Teil. / 17 Nationen

VMLB: Mühlburger Alfred 77 Teiln. / 13

AFBHR: Ressmann Mirjam 39 Teiln. / 11 Nationen

AMBBR: Niederegger Harald 35 Teiln. / 12 Nationen

AFFU: Hehenberger Andrea 22 Teiln. / 8 Nationen

JMBHR: Schreiber Noah 19 Teiln. / 6 Nationen

JFBHR: Moser Anna 5 Teiln. / 3 Nationen

Silber:

AMBHR: Macho Thomas 78 Teil. / 17 Nationen

AFBHR: Salis-Samaden Valerie 39 Teiln. / 11 Nationen

JMBBR: Niederegger Florian 7 Teiln. / 7 Nationen

JFBHR: Dubsky Sarah 5 Teiln. / 3 Nationen

YAMBHR: Novi Fabian 4 Teiln. / 3 Nationen

YAMFU:Mooslechner Alexander 2 Teiln. / 2 Nationen

CFLB: Sandner Naima 2 Teiln. / 2 Nationen

Bronze:

AMBHR: Niederegger Peter 78 Teil. / 17 Nationen

AFBHR: Feiel Sandra 39 Teiln. / 11 Nationen

AFHB: Franz Simone 33 Teiln. / 6 Nationen

JMFU: Clauer Elias 7 Tein. / 5 Nationen

CFBBR: Radauer Daniela 6 Tein. / 5 Nationen

JFBHR: Oswald Magdalena 5 Teiln. / 3 Nationen

YAFBHR: Novi Jessica 4 Tein. / 4 Nationen

In der Klasse AFBHR deklassieren die Österreicherinnen den Rest der Welt. Hier gehen die ersten 7 Plätze an Österreich.

Auch die Bowhunter Recurve Herren (AMBHR) aus Österreich haben das Stockerl fest in der Hand.

Der ÖBSV gratuliert natürlich allen ÖsterreicherInnen zu ihren Topplatzierungen.

Die Erfolge bei den Mannschaftsbewerben (style teams) sowie beim "Champion of Nations" Bewerb werden demnächst bekannt gegeben.


« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren