European Para-Archery Cup Circuit 2nd Leg – Nove Mesto / CZE

30.07.2017 | Category: Para Archery (56)

Nachdem ich jetzt schon das dritte Mal mit dem Para-Archery Team in Nove Mesto nad Metuji war, kann ich getrost berichten: Das World Ranking Turnier war wieder ein toller Event für alle Para-Schützinnen und Para-Schützen.

Heuer waren wir auch vom Wetter her begünstigt. Nur ein kurzes Gewitter am Ende der Opening Ceremony, sonst immer zwar sehr heiße, sonnige, vor allem aber ziemlich windstille Tage.

Die Leistungen, die geboten wurden, waren dementsprechend.

Einige Beispiele :

Damen Recurve 2 x 70 m: Siegesleistung 661
Damen Compound 2 x 50 m: Siegesleistung 693

Beide Ergebnisse weit über dem österreichischen Rekord (651 bzw. 683) der Schützinnen ohne Handicap.

In der Kategorie Compound Men Open, in der unsere Schützen auch diesmal dank der großzügigen Unterstützung der Firma B.Braun und des ÖBSV wieder als komplettes Team antraten, war es nicht viel anders. Die Siegesleistung betrug 695 Ringe.

Unsere Schützen Friedrich Ziegler (330/326) und Lom-Ali Usmaew (314/329) konnten mit ihren Leistungen durchaus zufrieden sein, lediglich bei Prossliner Erich lief es gar nicht gut. Er schied bereits in der ersten Eliminationsrunde aus dem Bewerb (Endresultat 33. Platz). Den anderen beiden erging es in der Elimination leider auch nicht viel besser. Sie scheiterten in der zweiten Runde an übermächtigen Gegnern (jeweils 17. Platz).

Auch in der Mannschaft war der Erstrundengegner Großbritannien, der spätere Silbermedaillengewinner, eine Nummer zu groß für unser Team, ein trotzdem beachtlicher 7. Platz bei einem World Ranking Turnier!

Einen wirklich beachtlichen Erfolg erzielte Lom-Ali Usmaew in der Open Mixed Team Trophy mit seiner deutschen Partnerin Vanessa Bui. Sie verpassten nur ganz knapp den Einzug unter die letzten Vier und erscheinen im Endergebnis als hervorragende Fünfte von 24 Compound Mixed Teams auf.

Alles in Allem ein durchaus beachtenswerter Auftritt unseres Para-Archery Teams und ein Motivationsschub zu noch konsequenterer Trainingsarbeit für die nächste Saison mit dem Höhepunkt der Para-Archery Europameisterschaft 2018 im tschechischen Pilsen.

Linhart Christian

BT Para-Archery / Feld

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren