Datenschutz im Sportverein

In Sportvereinen und -verbänden werden - besonders im digitalen Zeitalter - immer mehr Daten verschiedenster Art gespeichert. Adressen und Mitgliederdaten egal für welchen Zweck zu verwalten und mit diesen zu arbeiten, zählt zur täglichen Arbeit der Angestellten und FunktionärInnen. Dabei ist mit höchster Sorgfalt darauf zu achten, dass dies rechtsmäßig geschieht und das Datenschutzrecht der Mitglieder nicht verletzt wird.

Im Anhang befinden sich ausführliche Unterlagen
zweier Workshops der BSO mit der Referentin: Dr. Andrea Toms