Durch die BSO anerkannten Staatsmeistertitel

Stand 01.01.2017

Damit Bewerbe, in denen ein Verband international erfolgreich, aber national keine ausreichende Beteiligung vorhanden ist, trotzdem als Österreichische Staatsmeisterschaft ausgetragen werden können, hat der BSO Spitzensport Auschuss folgende Erweiterung der Kriterien beschlossen:

Einzel: Wenn ein amtierender Medaillengewinner der letzten OS, WM oder EM an dem Bewerb, in dem er die Medaillen gewonnen hat, teilnimmt, kann der Bewerb, auch wenn die durchschnittliche Teilnehmerzahl der letzten ÖSTM/ÖM zu niedrig ist, als ÖSTM ausgetragen werden. 
Trifft für 2015 nicht zu

Mannschaft: Wenn das Nationalteam im Bewerb eine Medaille bei WM oder EM geholt hat, darf bei der nächsten ausgetragenen ÖSTM dieser Bewerb (Mannschaft) auch als ÖSTM durchgeführt werden, auch wenn die Kriterien (bezieht sich NUR auf die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften und Vereine) nicht erfüllt sind. Trifft für 2015 auf Feld zu (WM Damen Mannschaftstitel 2014)

Medaillen

Anzahl pro Bewerb:    Einzel - 1           Mannschaft - 3

Indoor

Damen
  • Recurve Einzel
  • Recurve Mannschaft
  • Compound Einzel (2016)
Herren
  • Recurve Einzel
  • Recurve Mannschaft
  • Compound Einzel
  • Compound Mannschaft

Outdoor

Damen
  • Recurve Einzel
  • Recurve Mannschaft
  • Compound Einzel

 

  • Mixed Bewerb Recurve - ab 01.01.2017
  • Mixed Bewerb Compound - ab 01.01.2017
Herren
  • Recurve Einzel
  • Recurve Mannschaft
  • Compound Einzel
  • Compound  Mannschaft

Feld

Herren
  • Barebow Einzel
  • Compound Einzel
  • Feld Mannschaft

3D

Damen
  • Barebow Einzel
  • Compound Einzel  ab 01.01.2017
  • Instinctive Bow Einzel
  • Longbow Einzel
Herren
  • Barebow Einzel
  • Compound Einzel
  • Instinctive Bow Einzel
  • Longbow Einzel
  • Mannschaft