Infos

Erklärtes Ziel des ÖBSV ist der Aufbau eines strukturierten österreichweiten Angebots für Para-Bogenschießen. Daher wurde in der Vorstandssitzung vom 19. Juni 2014 beschlossen, eine Projektbeauftragte für Para-Archery zu ernennen. In Dr. Bettina Kratzmüller hatten wir bis Oktober 2017 eine engagierte und kompetente Ansprechpartnerin dafür gefunden. 

Der wichtige erste Schritt für Dr. Kratzmüller dazu war, die Erhebung des Status Quo des österreichischen Para-Bogenschießens in den Bereichen Breiten-, Rehabilitations- und Leistungssport.

Wir danken ihr sehr herzlich für Ihr tolles Engagement!

Seit 01.11.2017 haben wir in Herrn Ing. Rene Schwarz einen neuen Para-Beauftragten gefunden, und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit ihm.

Projektbeauftragter für Para-Archery Rene Schwarz

Ich wurde am 27.04.1973 in Linz geboren. Nach den 4 Jahren Volksschule, 4 Jahre Gymnasium, 5 Jahre HTL Hochbau ist mein ständiger Arbeitgeber das Land OÖ, wo ich als IT-Koordinator nun schon seit 1994 tätig bin.
1990 hatte ich einen Privatunfall und bin seither Querschnittgelähmt und im Rollstuhl mit der Fraktion rund um den 10 Brustwirbel.
Ich war schon von klein auf immer sportlich. Im Fußball bis hin zur OÖ Landesauswahl und des LZ SK Voest, Tennis, alle Ballsportarten aber hauptsächlich Fußball gehörten zu meiner Jugend. Nach dem Unfall spielte ich die ersten 2 Jahre Tischtennis - mit diversen kleineren Turniererfolgen. Danach war ich aktiv im Basketball beim RSC Heindl OÖ, Europacup mit den Sitting Bulls aus Wien, sowie einigen Nationalteam-Einsätzen. Dann ab 2000 schnupperte ich in die Leichtathletik in den Technikbewerben Kugelstoßen, Diskus und Speer werfen. Hier wurde ich mehrfacher OÖ Landesmeister, verbuchte einige Vizestaatsmeistertitel sowie Auslandswettkämpfe mit einigen Ersten- und Stockerlplätzen.
Die Krönung war mit Sicherheit 2004 die Silbermedaille bei den Paralympics in Athen im Kugelstoßen.
2005 musste ich mich einer Schulteroperation unterziehen und meine Aktive Karriere war zu Ende. Es folgte eine Karriere als Nationalteamtrainer im Bereich Rollstuhlrugby in Österreich. 2012 wurde ich Nationalteamtrainer in Italien und half dort Rugby aufzubauen.
Dann fand ich eine Sportart, in der Inklusion gelebt wird und absolut gerechtfertigt ist- das Bogenschießen.
Seit 2014 bin ich aktiv beim ASKÖ Gunskirchen als Olympic Recurve Schütze. Durch meine Schulterbeeinträchtigungen ist aber ein Leistungssport leider nicht mehr möglich. Daher wende ich mich wieder der Trainerfunktion zu. Nach dem Übungsleiter (2017) den Instruktor zu machen, sind meine nächsten sportlichen Herausforderungen.
In meinem Verein dem RSC Heindl OÖ und im ÖBSV (Öst. Behindertensportverband) habe und hatte ich bereits mehrere Ämter und Funktionärstätigkeiten über. Im Bereich Para-Archery des ÖBSV übernahm ich mit 01.11.2017 die Funktion als Para-Archery Beauftragter von meiner Vorgängerin Dr. Kratzmüller Bettina.
Meine Aufgaben sehe ich in Zukunft neben dem Kaderbereich sehr wohl auch im Weiteraufbau der Strukturen im Breitensport- und Nachwuchsbereich, Kontakt zu Vereinen und Hilfestellung für Behindertengerechte Strukturen für Para-SchützInnen, sowie Trainings in den Stützpunkten für alle Para-Sportler.
Ing. Rene Schwarz

Kontakt: para-archery(kwfat)oebsv(kwfdot)com
Handy:    0664-3434390