Vorwort des Präsidenten

Gerade die jugendlichen BogensportlerInnen in Österreich sind dem ÖBSV ein besonderes Anliegen. Sind sie es doch, die auch zukünftig unsere Erfolge im Breiten- und Leistungssport sichern. Demnach ist es uns ein Anliegen, vor allem unsere jungen Mitglieder im Alter zwischen zehn und zwanzig Jahren (Schüler 1 bis Junioren) entsprechend zu unterstützen und gezielt zu fördern. Ein langfristiger Leistungsaufbau unserer JungathletInnen, unter dem Aspekt eines freudvollen und sicheren Umgangs mit Pfeil und Bogen, steht dabei im Vordergrund. Hierbei wollen wir als Verband unseren NachwuchssportlerInnen auch die Vielfalt des Bogensports über die verschiedenen Bogenklassen und -disziplinen hinweg näher bringen. Der Hauptfokus des ÖBSV liegt vor allem darin eine spitzensportliche Entwicklung unser JungathletInnen bis hin zur Teilnahme an den Olympischen Spielen zu ermöglichen. Mit unserem Team von Nachwuchscoaches, bestehend aus Christian Wöll und Bianca Seidl, Nachwuchsbeauftragtem Roman Till und operativ unterstützt durch Geschäftsführer Frank Seewald, sind wir dabei bestens organisiert und top motiviert. Eine zentrale Rolle spielen dabei natürlich auch unsere Vereine und Landesverbände, die mit ihren TrainerInnen vor Ort einen wesentlichen Beitrag im täglichen Training mit unserem Nachwuchs leisten.

Als Team unterstützen wir so unsere NachwuchssportlerInnen dabei, den Bogensport mit Freude sicher und gesund auszuüben, um entsprechende Erfolge zu erzielen.  

 

Mit sportlichen Grüßen,

 

Andreas Kolar

 

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren