Goldenes Ehrenzeichen für Heldis Zahlberger

29.03.2019 | Category: Presse (63)

Heldis war heute ziemlich sprachlos, als sie die hohe Auszeichnung übernehmen durfte.
In Vertretung von Bundespräsident Alexander van der Bellen überreichte Ihr der Oberösterreichische Landessportdirektor Hr. Rumetshofer das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Ihr Titel in Robin (FRA) war ausschlaggebend für diese Auszeichnung. Dort errang Sie den Weltmeistertitel in der Instinktivbogenklasse nach WA 3D.
Gerechnet hat sie mit dieser Auszeichnung nicht mehr, da Sie von Sportminister HC Strache schon eine Skulptur überreicht bekommen hat und Ihr Titel doch schon 1,5 Jahre zurückliegt.
Für Heldis war Robin der erste internationale Bewerb, an dem sie anfangs keine Erwartung geknüpft hatte.
Diese Erwartungen änderten sich im Laufe des Turniers.
Interessant wurde es bei der letzten Elimination, Aufgrund eines Pfeilbruches und des daraus resultierenden Punkteverlustes war nicht klar ob Sie es ins Finale schaffen wird.
Schlussendlich und wie wir heute wissen hat es gereicht.
Besonders in Erinnerung ist Ihr auch das Finale geblieben, es fand in einer spektakulären Kulisse statt, einen ehemaligen Papst Sitz.

Heldis ist zur Zeit die Nummer 1 bei den Instinktivbogen Damen in Österreich, somit ist Ihr ein Ticket für die nächste WM in Kanada (Herbst 2019) gesichert. 
Um dort an Ihren Erfolg anschließen zu können trainiert Sie daheim in Ihren Garten. In erster Linie um sich lange Autofahrten und Zeit zu sparen.
Unterstützt wird sie beim Training von Ihren persönlichen Trainer Christian Wöll und zusätzlich von einer Mentaltrainerin.

Wir wünschen Ihr viel Erfolg in Kanada.

 

 

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren