Bericht vom Para Europacup in Nove Mesto CZ

17.07.2019 | Kategorien: Para Archery (59), Presse (63)

Letzte Woche fand der zweite Bewerb des Para Europa Cup in Nove Mesto, CZ statt. Nachdem die Para WM erst vor kurzem in Herzogenbusch NL stattgefunden hatte, nutzten auch einige nicht Europäische Nationen den EC zu einer neuerlichen Formüberprüfung und als Test Event sowohl für die Para Olympischen Spiele in Tokio, die fast zeitgleich im nächsten Jahr stattfinden werden und natürlich auch für das letzte Quotenplatz Turnier im nächsten Jahr, das ebenfalls in Nove Mesto durchgeführt werden wird.

Unser  - leider- einziger internationaler Para Schütze, Friedrich Ziegler hat Österreich unter den 21 teilnehmenden Nationen würdig vertreten. Bei doch eher widrigen Witterungsverhältnissen mit ständig wechselndem Wind blieb er mit 658 Ringen nur ganz gering unter den von ihm selbst erwarteten 660 - 670 Ringen. Auch in den Finalrunden lief es recht gut - bis auf die dritte Passe im zweiten Durchgang: Jeweils 28 in den ersten beiden Passen........... seinem Leistungsniveau durchaus entsprechend - aber die dritte Passe: Angefangen mit einer 9, fing vielversprechend an. Dann eine 8 links - vom Winde verweht! Beim letzten Schuss gegengehalten aber gleichzeitig von einer gegenseitigen Böe erwischt - 7 rechts. Zwei Treffer nicht im Gold.  Da halfen auch die beiden restlichen Passen mit jeweils 29 Ringen nichts mehr. Das Match war mit 138 zu 141 Ringen verloren. So eng ging es her. Endergebnis: Platz 17 ! Angesichts der hochkarätigen Besetzung ein beachtlicher Erfolg, aber gleichzeitig auch Auftrag die kommenden Monate zu nutzen und weiter zielgerichtet zu trainieren um im nächsten Jahr bei der Europameisterschaft im April in Olbia (Sardinien) oder dem Quotenplatz Turnier in Nove Mesto doch noch die ersehnte Fahrkarte nach Tokio zu lösen.

Linhart Christian

BT Para

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren