Öffnen der Plätze/Parcours, Stand 01.05.2020

29.04.2020

Mit 01.05.2020 werden in Österreich, unter bestimmten Voraussetzungen, nicht öffentliche Sportstätten zu Trainingszwecken geöffnet.

Die Verordnung ist gleich hier zu lesen, die vom ÖBSV ausgearbeiteten Richtlinien und weitere Informationen sind als Dokumente am Ende des Berichts abrufbar.

Liebe Platz-, Parcours- und Vereinsverantworliche,

seid Euch Eurer Verantwortung für den Bogensport bewusst und achtet auf die reibungslose Umsetzung der Richtlinien (7-Punkte-Plan ÖBSV) für den Trainingsbetrieb.

Liebe Schützinnen und Schützen,

als aktive Personen vor Ort tragt Ihr eine Mitverantwortung für die Umsetzung und das Gelingen. Unterstützt Eure Vereine, unterstützt die Parcoursbetreiber.

 Gesetzestext lt. BGBl. II, Nr. 197, Ausgegeben am 30. April 2020, Seite 4:

§8 (3)  Ausgenommen vom Betretungsverbot sind Sportler und Sportlerinnen von jenen Sportarten im Freiluftbereich, bei denen bei sportarttypischer Ausübung zwischen allen SportlerInnen ein Abstand von mindestens 2m eingehalten werden kann. Bei der Sportausübung ist dieser Abstand einzuhalten.

Geschlossene Räumlichkeiten dürfen nur betreten werden, soweit dies zur Ausübung des Sports im Freiluftbereich erforderlich ist.

Das Verweilen in der Sportstätte ist mit der Dauer der Sportausübung beschränkt.

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren