Neue Verordnung 407, mit Gültigkeit 21.09.2020

20.09.2020

Mit der neuen Verordnung gibt es im Bogensport weiterhin kaum Beschränkungen.

Die allgemeinen Hygienevorschriften gelten nach wie vor beim Betreten und Besuch der In-, Outdoorplätze und Parcours.

Veranstaltungen (Turniere) können durchgeführt werden, abhängig von den regionalen Ämtern, gilt eine unterschiedliche Zähl- und Vorgehensweise.

  • Bei Outdoorveranstaltungen unter 100 Personen kann die Veranstaltung normal durchgeführt werden.
  • Bei Outdoorveranstaltungen mit mehr wie 100 Personen sollte die Veranstaltung in Gruppen unter 100 Personen geteilt werden:
    • Unterschiedliche Beginnzeit
    • Unterschiedliche Bogenklassen mit unterschiedlichen Orten
    • Das Tragen eines MNS wird empfohlen!

Bei der Ausübung der Sportart darf der Abstand von 1 Meter unterschritten werden wenn es notwendig ist, sowohl In- wie auch Outdoor.

  • Indoor wird empfohlen an der Schießlinie einen Mindestabstand von einem Meter (100 cm) zu halten.
  • Beim Trainieren Indoor gelten ebenso die allgemein gültigen Richtlinien bzw. gegebenenfalls die strengeren Hausordnungen.

Zu Beginn der Indoorsaison werden Empfehlungen für die Durchführung von Veranstaltungen zeitgereicht online gestellt (18.10.2020).

Bei Fragen bitte unter 0664 4086550 anrufen.

Seewald Frank, MSc | frank.seewald(kwfat)oebsv(kwfdot)com | 0664 4086550

 

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren