Impressionen Kadertraining 3D in Semriach

10.02.2021

Aufgrund der geltenden Covid-Verordnungen fanden Ende Jänner und Anfang Februar 4 Trainings in Kleingruppen zu max. 7 Schützen statt.

2 in Ried in der Riedmark und 2 in Semriach. Alle SchützInnen mussten entweder einen gültigen Covid-19 Test vorweisen oder wurden Vorort getestet, alle Schützen waren negativ.

Jedes Training bestand aus mehreren Schwerpunkten, die von unterschiedlichen Personen geleitet wurden.

BT Erich Schöber erstellte von allen SchützInnen per Videoanalyse eine Ist-Stand Kontrolle, definierte Trainingsschwerpunkte und begann mit der Umsetzung.

Alexander Parschisek arbeitete mit den SchützInnen an einem kontrollierten Schussablauf und präsentierte das neue Trainings App von 3D-SkillBoard, welches in Zusammenarbeit mit dem ÖBSV Sportreferat gerade erstellt wird.

Physiotherapeut Uwe Lackner zeigte den Mitgliedern des Nationalkader ein speziell auf den Bogensport zugeschnittenes Wirbelsäulentraining, welches in den nächsten Kadertreffen ausgebaut werden soll.

Trotz der vielen Inputs, welche die SchützInnen bekamen, war das Hauptaugenmerk auf der praktischen Umsetzung und so wurden in den knapp 4 Stunden jedes Trainings 200-300 Pfeile je Schützen geschossen. Vor oder nach dem Training waren die meisten SchützInnen noch eine Runde am Parcours unterwegs.

Wir möchten uns bei den Vereinen Union Ried in der Riedmark und BSV Semriach für die perfekten Trainingsbedingungen bedanken.

Danke auch an Erich Alex und Uwe die ein perfektes Training durchführten.

Martin Pitschmann, Schützenvertreter 3D

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren