Bericht ÖSTM WA 3D in Viehhofen

21.06.2021

Die österreichischen Staatsmeisterschaften nach WA 3D sind Geschichte.

234 StarterInnen sind der Einladung des UBSV Glemmtal gefolgt, um bei herausfordernden äußeren Bedingungen eine wunderbare ÖSTM zu schießen.

Das Team um die Familie Ronacher (Richard, Marianne, Bernhard, Ingrid) hat, unterstützt von einer unglaublich motivierten Crew, eine Veranstaltung durchgeführt, die allen Beteiligten Hochachtung abgerungen hat. 

  • zwei tolle Parcours
  • schießtechnisch herausfordernd
  • athletisch herausfordernd auf Grund der äußeren Bedingungen
  • interessante Schüsse
  • tolle zeitliche Einteilung
  • Service an allen Ecken und Enden

Pitschmann Martin (Athletenvertreter 3D): "Hallo Ingrid, du, deine Familie, euer Team haben eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die seines gleichen sucht. Ich war ja auch international schon a bisserl unterwegs, aber so perfekt war noch kaum was! Bitte richte deinem gesamten Team den Dank von uns Schützen und Schützinnen aus. Wir kommen gerne wieder."

Für den reibungslosen Ablauf der Wettkampfveranstaltung sind das Auswerte-, Schiedsrichter- und Organisationsteam des ÖBSV zu erwähnen. 

Für die zur Verfügungstellung der Infrastruktur ein herzliches Dankeschön an die Schmittenbahn-Zell am See und den Tourismusverband Viehhofen.

Am Ende gebührt aber ein ganz großes DANKE allen Athleten und Athletinnen, die nach einer durch die Covid-19-Pandemie herausfordernden Zeit, den Weg nach Viehhofen auf sich genommen, und exzellente Ergebnisse geschossen haben.

 

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren