Nachwuchsarbeit beim BSV-Kremstal

04.08.2021

Am 31. Juli besuchte ich den BSV-Kremstal und durfte beim Jugendtraining dabei sein.

Als Ausbilder waren Petra und Franz Ammer, Hape Margesin sowie Julian Mayrhofer vor Ort. Hape ist ausgebildeter Jugendcoach und Jugendleiter im Verein und auch zuständig für die Betreuung der jugendlichen Compound-Schützen. Der BSV-Kremstal verfügt momentan über 5 aktive Übungsleiter, die sich beim Training und der Ausbildung der Jugendlichen abwechseln.

Das Jugendtraining ist dem Verein ein großes Anliegen und dafür wird viel Zeit investiert. Im Vordergrund steht die Vermittlung der Freude am Bogensport aber auch die sportliche Herausforderung und das Heranführen in das Turniergeschehen.

Das Bestreben ist es, den Jugendlichen das sichere und gesunde Schießen, das richtige Verhalten am Bogenplatz und am Parcours beizubringen. Ein Ziel ist es auch, möglichst viele Jugendliche bis zur Turnierreife auszubilden.

Das geleitete Training findet 1x wöchentlich statt und dauert etwa 2 Stunden. Das Ausbilder-Team entwickelt zurzeit ein Konzept, um besser auf die unterschiedliche Altersstruktur der Jugendlichen eingehen zu können. Franz und Petra äußerten den Wunsch, dass man in Zukunft vielleicht mehrmals im Jahr ein gemeinsames Jugendtraining zusammen mit benachbarten Vereinen organisieren könnte.

Der BSV-Kremstal verfügt über eine große Bogenschießhalle und ist dadurch in der Lage ein Ganzjähriges Training anzubieten. Die Übungsleiter sind sehr engagiert und ich konnte die anwesenden ÜL für die Weiterbildung zum Jugendcoach gewinnen.

Für das Jugendteam:

Rubert Graf

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren