EM München: Bericht und Impressionen Tag 1

08.06.2022

Die kontinentalen Titel und auch die ersten Plätze für die Euro Games 2023 werden diese Woche in München bei der Europameisterschaft Outdoor vergeben.

Aufgrund der Pandemie finden die Europameisterschaften gleich 2 Mal hintereinander, also 2021 und 2022, statt.

München feiert 50 Jahre seit den Olympischen Spielen 1972, 1972 war es auch, dass der Bogensport wieder zu den olympischen Spielen zurückkehrte.

Aus diesen Grund hat sich die Olympia Schießanlage in München herausgeputzt.

Es ist schön zu sehen, dass ehemalige Gebäude welche extra für die Spiele erbaut wurden, eine solche tolle Nachnutzung erfahren.

Es treten 296 Athlet:innen aus 40 verschiedenen Ländern an, um den Titel zu erringen. Österreich ist mit 8 Athlet:innen am Start, 4 Recurve und 4 Compound.

Am Montag während dem Training war der Wettergott noch gut gelaunt, den ganzen Tag über hatte es eine angenehme Temperatur und auch ein wenig Sonnenschein war dabei. Auch zur Eröffnungsfeier, WAE Präsident Mario Scarzella begrüßte alle Athlet:innen und Gäste, war es noch angenehm,sowohl von den Temperaturen als auch vom Sonnenschein.

Am Dienstag, Tag 2 und Start der Qualifikationsrunde, zeigte sich das Wetter leider von der anderen Seite. Den ganzen Vormittag regnete es, die Compound Schütz:innen müssten ihre ganze Qualifikation im Regen schießen. Ab Mittag beruhigte sich die Wettersituation und der Regen ließ nach bzw. hörte ganz auf.

Bei den Compound Schütz:innen erreichten alle die nächste Runde, die Herrenmannschaft sogar den 3. Platz und das Compound Mixed Them den 13. Platz.

Auch beim den Recurve Schütz:innen lief es ähnlich, alle Schütz:innen sind eine Runde weiter. Auch die Mannschaft und das Mixed Team sind in den Eliminations.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg.

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren