Re-Akkreditierung Internationale WA Schiedsrichter:innen

22.11.2022 | Category: Schiedsrichter (36)

2022 war für die österreichischen Internationalen WA Schiedsrichter:innen nicht nur von den zugeteilten internationalen Einsätzen (Christoph SCHILLINGER World Games/Birmingham/USA, leider kurzfristig krankheitsbedingte Absage; Helmut PÖLL WA 3D WM/Terni/ITA; Bettina KRATZMÜLLER WA Feld WM/Yankton/USA) ein interessantes Jahr. Es war auch das Jahr, in dem sie sich entscheiden mussten, ob sie sich dem aufwändigen WA Re-Akkreditierungsprozess für eine weitere vierjährige Periode (2023-2026) unterziehen wollen.

Christoph SCHILLINGER zieht sich aus beruflichen Gründen gänzlich aus dem internationalen und kontinentalen Turniergeschehen zurück.

Helmut PÖLL entschied sich dafür, zugunsten seiner umfangreichen Tätigkeiten und Verpflichtungen im ÖBSV (Schiedsrichterreferent und Wettkampfbeauftragter), zugunsten seines Vorhabens, den Auswertungsbereich in Österreich zu professionalisieren, und aufgrund der Vorbereitung für und seiner Mitarbeit bei der EBHC 2024 auf eine weitere Re-Akkreditierung auf internationalem Niveau zu verzichten.

So liegt es bei Bettina KRATZMÜLLER, die ihre Re-Akkreditierung bei der WA bereits erfolgreich abgeschlossen hat, Österreich weiterhin im internationalen Bereich als Schiedsrichterin zu vertreten.

« « Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren